Systemrinnen

Systemrinnen eignen sich als lineare Dränage in Bereichen mit erhöhtem Wasseranfall, z. B. in Dachkehlen oder entlang von aufgehenden Fassaden oder bei besonders großen Entwässerungslängen. Staunässe wird bereits im Ansatz vermieden, indem Überschusswasser gezielt über Kontroll- und Sammelschächte den Dachgullys zugeführt wird.

Rinne aus verzinktem und beschichtetem Stahl mit aufklappbarem Deckel zum Einsatz als Linearentwässerung bei dünnschichtigen Dachbegrünungen.
Großdimensionierter Kontrollschacht für dünnschichtige Extensivbegrünungen mit Einschubmöglichkeiten für bis zu vier Systemrinnen.