MAG-Galerien, Geislingen

Dachgarten mit einem Streetball-Feld
Objektdaten
Fläche: intensiv: ca. 5.400 m²
extensiv: ca. 2.600 m²
Baujahr: 2002
Bauherr: Kaufland Stiftung, Neckarsulm
Architekt/Planer: Häring und Zoller Architekten BDA, Stuttgart
Ausführung: Gärtner Gröning, Göppingen
Begrünungsaufbau: Systemaufbau mit Floradrain® FD 40
Objektdatenblatt

Damit die „MAG-Galerien“ mit rund 10.000 m² Dachfläche sich optisch und städtebaulich in die gewachsene Altstadtstruktur Geislingens einfügen, wurde ein Investorenwettbewerb ausgeschrieben. Favorisiert wurde schließlich der Entwurf des Stuttgarter Architekturbüros Häring und Zoller, der vorsah, die Dachflächen des Gebäudes über Aufzüge, Treppen, Stege und Rampen erreichbar zu machen und sie der Bevölkerung Geislingens als öffentliche Grünfläche zu Verfügung zu stellen. Die Intensivbegrünung – der Rasen ausgesät, Stauden, Sträucher und Bäume gepflanzt – entwickelte sich aufgrund eines ausgeklügelten Bewässerungssystems sehr rasch. Die Kletterpflanzen erobern inzwischen Rankgerüste und Zäune, die den intensiv begrünten Bereich von den extensiv begrünten Flächen abgrenzen. Die Extensivbegrünung – als Nassansaat aufgebracht – wird erst im Zuge der 2. Vegetationsperiode eine Flächendeckung von mehr als 60 % erreichen.

  • Treppenaufgang zum Dachgarten
    Die begrünten Dachflächen sind über Aufzüge, Treppen, Stege und Rampen erreichbar.
  • Spielplatz mit Schaukeln und Streetball-Feld
    Spielgeräte und Parkbänke laden auf der Dachfläche zum Verweilen ein.