Presseberichte

aktuelle Presseberichte

ZinCo Systeme und Produkte stehen ab sofort als BIM-Daten für alle CAD-Programme zum kostenlosen Download zur Verfügung.
Das 23 Hektar große Gelände des SNFCC in Athen ist dank Begrünung mit ZinCo Gründach-Systemen unschätzbar wertvoll inmitten dichter Bebauung und bietet eine neue Verbindung zum Meer.
Der ZinCo Systemaufbau „Klima-Gründach“ gewinnt den i-NOVO Award 2017 der Kategorie „ECO“.
Der ZinCo Systemaufbau „Klima-Gründach“ wurde mit dem 2. Platz beim Innovationswettbewerb des Landkreises Esslingen 2017 ausgezeichnet.
Rund 7.000 m² Gründachfläche tragen dazu bei, dass sich die Gebäudekomplexe des UWC auf dem neu erschlossenen Areal in den umliegenden Nationalparkwald einfügen. Der ZinCo Systemaufbau mit Floradrain® FD 40 sorgt für wildes Grün auf den bis zu 10° geneigten, wellenförmig geschwungen Dachflächen.
Die innovativen Systeme „Retentions-Gründach“, „Klima-Gründach“, „Bewässerte Extensivbegrünung“ und „Biodiversitäts-Gründach“ bieten Lösungsansätze für die großen Herausforderungen, vor welchen die Ballungszentren unserer Städte stehen.
Der Dachgarten des „Le Cordon Bleu“ in Paris liefert Schmackhaftes für die Küche und ist gleichzeitig Teil des Bildungsprogramms von „Le Cordon Bleu“. Zudem beheimatet das Dach vier Bienenvölker und ein Insektenhotel. Ein wundervolles Beispiel für „Urban Farming“, denn Dächer können mit der passenden ZinCo Dachbegrünung hervorragend als Anbaufläche genutzt werden.
Im Auftrag der Aral Aktiengesellschaft entwarf der Architekt Manfred Beier couragiert ein als Welle geschwungenes und begrüntes Dach für die Raststätte Beverbach. Die passende Technik dafür lieferte ZinCo mit dem Systemaufbau „Begrüntes Schrägdach“.
Für Regionen mit lang anhaltenden Trockenperioden zu bietet das ZinCo Gründach-System „Bewässerte Extensivbegrünung“ eine sehr effiziente und damit kostengünstige Lösung.
Dort, wo die Natur durch Baumassnahmen zerstört und der Boden versiegelt wurde, können Dachbegrünungen verloren gegangene Grünflächen zum Teil kompensieren und Ersatzlebensräume für Flora und Fauna schaffen. Dabei fördert die Kombination verschiedener Maßnahmen die Biotop-Funktion des Gründachs.