Retentions-Gründach

  • Extensiv begrüntes Dach im Regen

Wasserrückhalt via Retentions-Gründach

Warum ein Retentions-Gründach?

Sich ändernde Wetterbedingungen (z. B. stärkere lokale Regenereignisse) können dazu führen, dass kurzfristig ein kommunales Entwässerungssystem überlastet ist. Ein großer Vorteil von Dachbegrünungen ist der Wasserrückhalt und der zeitlich verzögerte Regenwasserabfluss (Retention). Dies entlastet die Kanalisation und wirkt Überschwemmungen entgegen.

Eine Erhöhung der Wasserspeicherung im normalen Gründachaufbau kann allerdings nicht beliebig gesteigert werden, da mehr Wasser auch zu einer Vegetationsumbildung führen kann.

Charakteristika eines Retentions-Gründachs

Mit dem Systemaufbau „Retentions-Gründach“ kann bis ca. 80 l/m² Niederschlag (bezogen auf eine Anstauhöhe von 60 mm) zurückgehalten und in einem definierten Zeitraum (zwischen 24 h und mehreren Tagen) an die Kanalisation abgegeben werden. Die erhöhte Regenwasseraufnahme wird durch Abstandshalter (Spacer) möglich, die sich unterhalb des eigentlichen Begrünungsaufbaus befinden.

Dabei bleiben alle für das Funktionieren der Dachbegrünung wichtigen Aspekte wie Wasserspeicherung für die Pflanzen, Luft-Wasser-Haushalt im Wurzelraum etc. erhalten. Oberhalb der Systematik Retention ist an Nutzungsformen fast alles möglich, was die Statik zulässt, von der extensiven Begrünung bis hin zum Dachgarten mit Geh- und Fahrbelägen.

 

Technische Daten
Aufbauhöhe ca. 15 cm
Gewicht, wassergesättigt ca. 155 kg/m²
Wasserspeichervolumen ca. 80 l/m²

Dachbegrünung 4.0

Übersicht aller ZinCo Gründach-Systeme, die speziell in Hinblick auf Urbanisierung und Klimawandel entwickelt wurden.

Umfang
16 Seiten
Publikationsdatum (Stand)
Jan 2017
Systemgrafik

Grafik

Produkte

Grafik des Systemaufbaus
Begrünungsebene Sedumteppich
Systemerde und Ablauf (siehe unten)
Systemfilter SF
Floradrain® FD 25
Systemfilter PV
Retentions-Spacer RS 60
Systemfilter PV
ggf. zusätzlicher Wurzelschutz
Dachaufbau mit Dachabdichtung

Produkt-Details

Systemerde Sedumteppich

Produktabbildung

Vegetationssubstrat für extensive Dachbegrünungen in ein- oder mehrschichtiger Bauweise.

Systemfilter SF

Produktabbildung

Geotextil aus thermisch verfestigtem Polypropylen, einsetzbar als Filtervlies über Dränelementen bei normaler mechanischer Beanspruchung.

Floradrain® FD 25

Produktabbildung

Druckstabiles, niedriges Drän- und Wasserspeicherelement aus RC-Polyolefin zum Einsatz bei extensiven Dachbegrünungen.

Systemfilter PV

Produktabbildung

Mechanisch extrem hoch belastbares, thermisch verfestigtes Filtervlies aus Polypropylen, einsetzbar vor allem auf Elastodrain® EL 202 und Protectodrain® PD 250 unter Pflasterbelägen.

Retentions-Spacer RS 60

Produktabbildung

Leistungsfähiges und extrem transportfreundliches Spacer-Element aus profiliertem Kunststoff zum Einsatz bei Retentions-Gründächern auf Dachflächen ohne Gefälle.

Systemfilter PV

Produktabbildung

Mechanisch extrem hoch belastbares, thermisch verfestigtes Filtervlies aus Polypropylen, einsetzbar vor allem auf Elastodrain® EL 202 und Protectodrain® PD 250 unter Pflasterbelägen.

Wurzelschutzbahn WSB 100-PO

Produktabbildung

Wurzelschutzbahn aus Polyolefin (FPO); armiert mit Polyestergewebe; bitumenbeständig, kälteflexibel; mit Heißluft hervorragend verschweißbar; auf Wurzelfestigkeit geprüft nach dem FLL-Verfahren.

keine Details verfügbar

Hinweise

Ablauf:

2.1 Drossel-Element
2.2 Kontrollschacht KS 10 mit Aufstockelement KSA 8
2.3 Dachablauf

Die dargestellte Detaillösung bezieht sich insbesondere auf den Begrünungsaufbau. Die Dachkonstruktion selbst ist schematisiert dargestellt und muss entsprechend den gültigen Normen und Fachregeln geplant und ausgeführt werden. Speziell bei diesem Aufbau ist der Statik ein besonderes Augenmerk zu widmen.