Elastodrain® EL 202

Elastodrain® EL 202

Elastodrain® EL 202

Elastodrain® EL 202 Verbinder

Elastodrain® EL 202 Verbinder

Produktdatenblätter

Speziell für Fahrbeläge und vergleichbare Belastung entwickelte, extrem hoch belastbare Dränage- und Bautenschutzplatte aus vollvulkanisiertem Kautschuk mit ringsumlaufendem Stufenfalz. Dank der hohen Noppenzahl und der extremen Steifigkeit einsetzbar insbesondere unter Fahrbelägen, Feuerwehrzufahrten, etc.; spatenfest, trittschalldämmend, verrottungsfest, bitumenverträglich, Belastbarkeit bei 10 % Stauchung: ca. 40 t/m², Shorehärte: 75 Shore A, statischer Bettungsmodul ca. 285 MN/m³, Gewicht: ca. 19 kg/m², Gesamthöhe: ca. 19 mm, Noppenhöhe: ca. 12 mm, Noppenzahl: > 1200/m². Zur gegenseitigen Fixierung der EL 202-Platten sind spezielle Verbinder erhältlich. Wir empfehlen zwei Verbinder je Laufmeter.

 

Ausschreibungstexte

Einbauanleitung

Diese Einbauanleitung beschreibt die wesentlichen Schritte der Verwendung dieses Produkts. Bitte beachten Sie darüber hinaus die einschlägigen Normen und Richtlinien, insbesondere die Bestimmungen des Arbeitsschutzes.

1

Verlegung:

Die Elastodrain®-Platten sind grundsätzlich mit den Noppen nach oben zu verlegen. Die Platten müssen dabei so ausgerichtet werden, dass immer der oben überstehende Falz auf den unten überstehenden Falz der Nachbarplatte aufgelegt werden kann.

Sollen die Elastodrain®-Platten, z. B. zum Aufbringen des Substrates, befahren werden, empfiehlt es sich, diese zuvor mit zwei Verbindern pro Stoß gegen Verrutschen zu sichern.

Zum Schutz gegen UV-Strahlung sind die Dränage-Platten nach der Verlegung mit einem Systemfilter abzudecken.

Eine Rüttelplatte zum Verdichten des Schotters kann eingesetzt werden, es muss allerdings berücksichtigt werden, dass die Arbeiten auf einer Dachfläche stattfinden. Die Rüttelplatte entsprechend auswählen, damit die Schwingungen der Deckenplatte nicht zu groß werden.

Fundamente/Rückenstützen werden auf dem Filtervlies aufgebaut.

2

Schneiden:

Die Dränage-Platten können mit einem Elektroschneider geschnitten werden. Beim Schneiden ist darauf zu achten, dass die bereits verlegten Lagen auf keinen Fall beschädigt werden! Sollte doch einmal eine Beschädigung passieren, so ist diese sofort zu melden und zu beheben.

Über Dachabläufen sind die Dränage-Platten in der Größe passend zur Öffnung des darüber einzubauenden Kontrollschacht auszuschneiden.