Befahrbarer Entwässerungsschacht BES / Aufstockelement

Befahrbarer Entwässerungsschacht BES

Aufstockelement für „Befahrbarer Entwässerungsschacht BES“

Auflagering EL 202 für „Befahrbarer Entwässerungsschacht BES“

Produktdatenblätter

Befahrbarer Entwässerungsschacht aus feuerverzinkten Stahl, Schacht-Außenmaß ca. 30 × 30 cm, Flansch: ca. 40 × 40 cm; mit verschraubtem Gitterrost, Maschenweite ca. 11 × 41 mm, Sandfang aus Aluminium und druckverteilendem Auflageflansch, Gewicht: 26–39 kg, Öffnungsmaß: ca. 20 × 20 cm.

Ausschreibungstexte

Einbauanleitung

Diese Einbauanleitung beschreibt die wesentlichen Schritte der Verwendung dieses Produkts. Bitte beachten Sie darüber hinaus die einschlägigen Normen und Richtlinien, insbesondere die Bestimmungen des Arbeitsschutzes.

Einbau:

Grundsätzlich wird über jedem Dachablauf ein Entwässerungsschacht benötigt.
Dieser wird direkt auf einem Elastodrain® EL 202-Auflagering, der mit den Noppen nach oben gelegt wird, aufgestellt.
Ausnahme: Falls der Belagsaufbau mit dem Stabilodrain® SD 30 erfolgt, wird der EL 202-Auflagering mit den Noppen nach unten auf der Schutzmatte verlegt.

Der rechteckige Ausschnitt des Auflageringes wird immer oberhalb des Ablaufes positioniert. Darunter liegende Folien müssen im Durchmesser des Ablaufes ausgeschnitten werden.

Das Filtervlies wird über den Auflageflansch des Entwässerungsschachtes geführt.

Falls mit Aufstockelementen gearbeitet wird, so wird zum Einbau der obere Schachtteil mit Gitterrost abgenommen, maximal drei Aufstockelemente aufgelegt und der Schachtteil wieder aufgesetzt. Für die Verschraubung wird der Gitterrost herausgenommen. Bei einem Aufstockelement verwenden Sie bitte die Schrauben, mit denen der obere und untere Schachtteil bereits verschraubt ist. Bei zwei und/oder drei Aufstockelementen verwenden Sie bitte die beiliegenden 100 mm-Schrauben.

Beim Aufbringen der Schottertragschicht bzw. der Splittbettung ist darauf zu achten, dass der Entwässerungsschacht nicht verschoben wird und nach wie vor seine Position über dem Dachablauf behält.

Wartung:

Der Entwässerungsschacht sollte regelmäßig geöffnet und der Ablauf darunter kontrolliert werden. Verunreinigungen sind zu entfernen, damit die Funktionsfähigkeit gewährleistet wird.