Terrassenroste – höhenverstellbar TR-H

Terrassenrost 40x20-65

Terrassenrost 40x20-65

Terrassenrost 40x40-65

Terrassenrost 40x40-65

Terrassenrost 40x40-95

Terrassenrost 40x40-95

Produktdatenblätter

Höhenverstellbare Entwässerungsroste aus verzinktem Stahl mit beschichtetem Kiesfangrahmen. Die grobe Höhenanpassung erfolgt durch Wahl des entsprechenden Kiesfangrahmens; bei Bedarf in Kombination mit dem 60 mm hohen Aufstockelement; die Feinjustierung mit einem Schraubendreher von oben, ohne Ausbau des Rostes. Auf diese Weise ist der höhenverstellbare Terrassenrost 40 × 40 für Aufbauhöhen von 65 mm bis 185 mm geeignet. Zum direkten Einbau in Plattenbeläge über dem Ablauf. Rost-Maschenweite: ca. 33 × 12 mm.

Aufstockelemente für die höhenverstellbaren Terrassenroste in den Größen 20 × 40 cm und 50 × 50 cm sind als Sonderanfertigung auf Anfrage lieferbar.

Ausschreibungstexte

Einbauanleitung

Diese Einbauanleitung beschreibt die wesentlichen Schritte der Verwendung dieses Produkts. Bitte beachten Sie darüber hinaus die einschlägigen Normen und Richtlinien, insbesondere die Bestimmungen des Arbeitsschutzes.

1

Einbau:

Die Terrassenroste bestehen aus einem Kiesfangrahmen und einem Gitterrost. Sie sind zum Einbau in Terrassenbeläge geeignet und werden direkt über dem Dachablauf, auf der Schutz- und Speichermatte platziert. Vorher werden alle Lagen im Durchmesser des Ablaufes ausgeschnitten. Ein Kreuzschnitt reicht dazu nicht aus.

Das Dränelement wird so zugeschnitten, dass es direkt an den Terrassenrost anschließt.

Zur Anpassung auf die gewünschte Höhe können Aufstockelemente eingesetzt werden. Diese werden unter den Terrassenrost auf die Schutzmatte aufgestellt. Es sind maximal drei Aufstockelemente möglich. Der Terrassenrost wird auf das letzte Aufstockelement aufgesetzt. Die Feinjustierung der Höhe erfolgt mit einem Schraubendreher von oben, ohne Ausbau des Rostes.

2

Schneiden:

Die Terrassenroste können nicht zugeschnitten werden.