ZinCo Solarbasis® SB 200

ZinCo Solarbasis®-Platte

ZinCo Solarbasis®-Platte

Produktdatenblätter

Komplett vormontierte Trägerplatte, z. B. für die ZinCo Solar-Grundrahmen SGR, aus tiefgezogenem Recycling-Hartkunststoff mit Wasserspeicher- und Verfüllmulden sowie unterseitigem Kanalsystem, Dränageleistung entsprechend DIN 4095, inkl. integrierten Konter- und Aussteifungsprofilen aus Aluminium. Plattenmaterial: ABS; Elementhöhe: ca. 43 mm; Gewicht inkl. Aussteifungsprofilen: ca. 7 kg; Verfüllvolumen: ca. 16 l/m². Befestigungsmittel aus Edelstahl, Gewinde M 10.

Anschlageinrichtung SB 200-Rail siehe unter Produktfamilie „Absturzsicherungen“.

 

Produkt-Kategorie

Ausschreibungstexte

Einbauanleitung

ZinCo Solarbasis® SB 200 mit Solar-Grundrahmen SGR und Windverband

Einbau SB 200:

Lieferumfang pro Einheit:

  • 1 Stk. ZinCo Solarbasis® SB 200
  • 2 Stk. Sechskant-Muttern M10 mit Flansch, A2, DIN 6923, Schlüsselweite 15 mm
  • 2 Stk. Unterlegscheiben aus Edelstahl
  • 1 Stk. ZinCo Solar-Grundrahmen SGR

Abbildung

 
Montageschritte:

Abbildung

Solarbasis SB 200 auslegen, mit vormontierten Befestigungsstellen.

 

Abbildung

Solar-Grundrahmen SGR aufsetzen.

 

Abbildung

Schrauben anziehen, Anzugsmoment > 20 Nm.

 

Abbildung

Fertige Solarbasis SB 200 mit Solar-Grundrahmen SGR.

 

Einbau Windverband:

Lieferumfang pro Einheit:

1 Satz Windverband besteht aus:

  • 2 Stk. vorgelochten Alu-Flachbandstäben
  • 5 Stk. Sechskant-Schrauben M 8×20, A2, DIN 933
  • 5 Stk. Sechskant-Muttern M8, A2, DIN 934
  • 5 Stk. Unterlegscheiben aus Edelstahl, Ø innen/außen 8,4/30 mm

Abbildung

     

     

    Abbildung

    Zwei Solar-Grundrahmen SGR ...

     

    Abbildung

    … mit Windverband

     

    Hinweis:  

    • Die Materialtemperatur sollte bei Durchführung der Montage nicht unter +5 °C betragen.
    • Die Solarbasis SB 200 ist ganzflächig immer mit Schüttgut, entsprechend der erforderlichen Auflast, zu überdecken.
    • Sofern keine umgehende Komplett-Montage der PV- oder Thermie-Anlage erfolgt, ist auf alle Fälle die Montage der horizontalen Montageprofile und Windverbände durchzuführen.
    • Aufgrund des hohen Eigengewichts von Thermieanlagen sind dort zusätzlich auch an der Vorderseite Windverbände einzubauen.
    • Bei Montage von Horizontalprofilen mit M8-Schraubmitteln immer eine Edelstahl-Unterlegscheibe, Ø innen/außen 8,4/30 mm, verwenden.
    • Keine Haftung bei Nichtbeachtung der Montageanleitung.