Solar-Montageprofil SMP 40/36

Solar-Montageprofil SMP 40/36

Solar-Montageprofil SMP 40/36

Solar-Montageprofil SMP 40/36 Befestigungsmittel

Solar-Montageprofil SMP 40/36 Befestigungsmittel

Produktdatenblätter

Aus stranggepresstem Aluminium-Natur AIMgSi 0.5, pressblank, mit oberseitigem Profilkanal, einschließlich Stoßverbinder und Schraubmittel.

 

 

Produkt-Kategorie

Ausschreibungstexte

Einbauanleitung

Diese Einbauanleitung beschreibt die wesentlichen Schritte der Verwendung dieser Produkte. Bitte beachten Sie darüber hinaus die einschlägigen Normen und Richtlinien, insbesondere die Bestimmungen des Arbeitsschutzes.

Einbau:

Die M10 Hammerkopfschraube wird in die unterseitige Nut des Solar-Montageprofils SMP 40/36 eingeführt und um 90° gedreht. Im nächsten Montageschritt wird die Verdrehsicherung (schwarzer Kunststoffclip) über den Gewindebolzen der Hammerkopfschraube gesteckt und in die Nut des Profils hineingedrückt, um ein Herausfallen der Hammerkopfschraube aus dem Profil zu verhindern. Abschließend wird das Solar-Montageprofil SMP 40/36 mit der eingesetzten M10 Hammerkopfschraube und der Verdrehsicherung auf die Montagefläche des Solar-Grundrahmen SGR aufgesetzt und durch die Schlitzlochung des SGR mit der M10 Flanschmutter verschraubt. Das Solar-Montageprofil SMP 40/36 darf maximal 50 cm ab Außenkante Solar-Grundrahmen SGR über den ersten bzw. letzten Solar-Grundrahmen einer Modulreihe ausragen. Vor der Schienenmontage gilt es den benötigten Montageschienenabstand zu beachten!

Die Verbindung der Solar-Montageprofile SMP 40/36 untereinander erfolgt mittels Stoßverbindern. Diese werden nach demselben vorstehenden Prinzip der Schienenmontage mittels Hammerkopfschraube, Verdrehsicherung und Flanschmutter an der Profilunterseite angeschraubt. Mit einem Stoßverbinder lassen sich je zwei Solarmontageprofile verbinden. Um eine thermische Längenausdehnung der Aluminiumprofile zu ermöglichen, müssen alle 12–18 m Dehnfugen mit einer Breite von 15 mm ausgebildet werden – dabei ist eine Hammerkopfschraube am Stoßverbinder nur auf geringen Kontakt zu verschrauben.