Kreissparkasse, Ludwigsburg

Großer Dachgarten mit Lavendel, Ziergräsern und Gehbelagsflächen aus Holz
Objektdaten
Fläche: ca. 1500 m²
Baujahr: 2007
Architekt: KBK Architekten
Landschaftsplanung: Prof. Dipl.-Ing. Cornelia Bott, Korntal-Münchingen
Ausführung: Bietigheimer Gartengestaltung, Tamm
Objektdatenblatt

Die Erweiterungsbauten der Kreissparkasse, mit Büroflächen, einem Veranstaltungsraum mit einer markanten Glaskuppel, der Platz für 700 Personen bietet, einer Kantine und einer Tiefgarage, umfassen ein ganzes Quartier in der Ludwigsburger Innenstadt. Aus Rücksicht auf die Anwohner wurden die Gebäude auf einer Straßenseite nur 3-stöckig gebaut, dafür markieren jedoch zwei 4-geschossige Gebäude Anfang und Ende des wie ein „Rückgrat“ wirkenden Erschließungsstrangs. Ein großzügig verglaster Steg schafft die Verbindung zum Altbestand. Die Dachflächen wurden als Umkehrdächer ausgebildet. Zugängliche bzw. einsehbare Flächen erhielten eine ansprechend gestaltete einfache Intensivbegrünung, die restlichen Flächen wurden extensiv begrünt, jeweils mit Floradrain® FD 25 als Unterbau. Auch auf der Tiefgarage, die zum Teil neben den Neubauten verläuft, kam ein ZinCo Systemaufbau zum Einsatz.

  • Dach mit Ziergräsern und Sedum
    Die Ziergräser sind von Sedum gesäumt.
  • Lichkuppel und Sedum-Begrünung auf dem Dach
    Um die Lichtkuppeln herum wurde der Bewuchs bewusst niedrig gehalten.
  • Lavendel auf dem Dach
    Für diese gut einsehbaren Fläche wurde die Pflanzengemeinschaft „Lavendelheide“ gewählt.